Start Produkte Service Kontrolle Technologie Unternehmen HgF Kundenbereich Daten A.V.B.
 Tous droits de modifications réservés  ©2014 BR   SIRET : 015 550 775 N°   NAF : 2841Z   TVA Intracommunautaire : FR 90 015 550 775 Guillemin  Z.I de LONGVIC -7, Rue de Romelet  21600 LONGVIC FRANCE      Tél:   33(0) 380 651 441       Fax : 33(0) 380 665 903       Courriel : sales@guillemin.net Plan du site
Experten für Montage und Nietmaschinen durch Kriechverfahren GUILLEMIN A.V.B.
Allgemeine Verkaufsbedingungen
TRAGWEITE DER ALLGEMEINEN EDINGUNGEN Wenn nicht in unserer Korrespondenz anders festgelegt, unterliegen die uns vorgelegten Bestellungen ohne Ausnahme den nachstehenden allgemeinen Bedingungen. Alle besonderen Vereinbarungen oder Abweichungen von einer der vorliegenden allgemeinen Bedingungen müssen unsererseits gesondert schriftlich festgelegt werden. In diesem Fall bleiben die Klauseln der allgemeinen Bedingungen, die durch diese besonderen Festlegungen nicht ausdrücklich geändert oder aufgehoben werden, voll und ganz in Kraft. PREISE Die im Angebot, in der Bestellung und in der Empfangsbestätigung angegebenen Preise umfassen keine Leistungen und Kosten, die nicht ausdrücklich genannt sind, insbesondere diejenigen, die den im Zielland geltenden Normen, besonderen Verfügungen, Abgaben oder Steuern entsprechen. Unsere Verpflichtungen sind auf die von unserem Unternehmen unterzeichneten Dokumente beschränkt. Alle durch unsere Kataloge, Entwürfe oder Kostenvoranschläge ergänzend vorgelegten Daten in Bezug auf Gewicht, Maße, Motorenleistung, Produktionsertrag usw., das Gerät oder die angebotenen und verkauften Lieferungen werden nur zur Information vermerkt und verpflichten uns in keinem Fall. Es liegt in unserem Ermessen, das Gerät jederzeit zu verändern oder andere Ausführungen zu liefern, wenn diese das Gerät oder seinen Betrieb verbessern können. Der Käufer verpflichtet sich ausdrücklich, die Pläne und technischen Informationen, die ihm vom Lieferanten vorgelegt wurden, nur im strengen Rahmen des Vertrages zu nutzen. In keinem Fall ist der Käufer berechtigt, ohne schriftliche Genehmigung des Lieferanten, der deren ausschließlicher Eigentümer bleibt, die Pläne und technischen Informationen in Bezug auf das Gerät und/oder auf Montagen an Dritte zu übermitteln oder diese zu vervielfältigen. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN - 30 % Vorauszahlung - Restbetrag auf 30 Tage am Ende des Monats Jede andere Zahlungsbedingung muss von unserem Unternehmen akzeptiert werden. Durch ausdrückliche Vereinbarung behalten wir uns das Eigentumsrecht an den gelieferten Anlagen bis zum letzten Tag der vollständigen Bezahlung des Gerätes gemäß den Bedingungen des Gesetzes Nr. 80 335 vom 12. Mai 1980 vor. Verzögerungsstrafen: Bei Zahlungsverzögerung wird der gesetzliche Mindestzinssatz für die Berechnung der fälligen Bußgelder angewendet. Entschädigung für Beitreibungskosten: Eine pauschale Entschädigung von 40 Euro an den Gläubiger wird für Beitreibungskosten bei jeder Zahlungsverzögerung fällig. Bei Nichtzahlung jeglicher Summe im Falle einer einzigen Fälligkeit zu den festgesetzten Zeiten kann der Vertrag rechtskräftig von unserem Unternehmen gekündigt werden, ohne dass eine Inverzugsetzung erforderlich wäre. Bei Kündigung gelten die an unser Unternehmen geleisteten Zahlungen als von diesem im Rahmen von Entschädigungen und Zinsen erworben, unbeschadet des Rechts unseres Unternehmens, die Erstattung des vom Gerät in den Räumlichkeiten des Erwerbers oder während des Rücktransports erlittenen Schäden zu verlangen. Jede Beschwerde oder Erklärung kann nicht gegenüber irgendeinem Mitglied unseres Personals abgegeben werden. Sie ist nur schriftlich innerhalb von acht Tagen nach Inbetriebnahme per Einschreiben an unsere Adresse gültig vorgebracht.
FRISTEN Die Frist beginnt ab der Unterzeichnung des Vertrages oder dem Datum der Empfangsbestätigung der Bestellung zu laufen. Jedoch verschiebt sich der Anfangspunkt der Frist auf das Datum des Erhalts der Anzahlung, das bei Unterzeichnung des Vertrages vorgesehen ist, und/oder auf das Datum, an dem die von GUILLEMIN benötigten technischen Hinweise vom Käufer endgültig vorgelegt werden. Vorfälle, bei uns ebenso wie bei unseren Hauptlieferanten, wie die Unterbrechung der Transporte, Brände und alle anderen Ursachen, die zur vollständigen oder teilweisen Stilllegung führen, gelten als Fall höherer Gewalt, der die Aussetzung der Lieferungen mit sich bringt und die angegebenen Fristen entsprechend verlängert, auch wenn diese Fristen von uns akzeptiert wurden. Jede von uns akzeptierte Änderung, die vom Käufer im Laufe der Ausführung einer Bestellung eingebracht wird, gibt Anlass zu einer entsprechenden Fristverlängerung. Die Fristen werden in gutem Glauben angegeben. In keinem Fall können wir ein Bußgeld oder eine Schadensersatzforderung wegen Verzögerung akzeptieren, unabhängig vom angeführten Grund. Wenn das dem Käufer zur Verfügung gestellte Gerät aus Gründen, die dem Lieferanten nicht zuzurechnen sind, nicht geliefert werden kann, gilt die Lieferung rechtskräftig von dem Moment an als durchgeführt, in dem die Bereitstellung mitgeteilt wurde. INSTALLATION - INBETRIEBNAHME Bei der Inbetriebnahme des Gerätes müssen unsere Kunden die elektrischen oder anderen Anschlüsse an unsere Geräte so hergestellt haben, dass unserem Verkäufer ermöglicht wird, vor seiner Abreise alle Betriebsversuche durchzuführen. Wenn diese Versuche nicht in der beabsichtigten Zeit durchgeführt werden können, gehen die späteren Ausrichtungen des Gerätes zu Lasten des Kunden. Wir lehnen jede Verantwortung für die Folgen ab, die aus falscher Handhabung bei der Inbetriebnahme in Abwesenheit eines unserer Spezialisten entstehen können. In diesem Fall gehen die durch eine zusätzliche Einstellung oder durch eine nötig gewordene Reparatur entstandenen Kosten zu Lasten des Käufers. Falls der Verkauf eine Ertragsgarantie umfasst, sind die Proben und Versuche, die zur Vorführung durchgeführt wurden, nur gültig, wenn sie in Anwesenheit eines unserer Vertreter durchgeführt wurden, der zu diesem Zweck entsandt wurde. Ein Protokoll dieser Versuche wird durch den Käufer erstellt, und dieses Protokoll ist nur gültig, wenn es mit der Unterschrift unseres Vertreters versehen ist. Der Käufer kann keine Entschädigung oder Schadensersatz und Zinsen verlangen, insbesondere für die Einstellung, Verlangsamung, Störung des Betriebs, entgangenen Gewinn oder jegliche andere Ursache. GARANTIE  Unsere Garantie gilt höchstens für 1 Jahr ab Abnahme des Gerätes, 8 Stunden pro Tag. Bei höherem Verbrauch verringert sich die Dauer der Garantie proportional zur Zahl der Stunden der täglichen Nutzung. Die Garantie ist streng auf die Lieferung beschränkt und kann nur eine Reparatur vor Ort oder in unserer Werkstatt oder den Ersatz außer Betrieb genommener Teile auf unsere Kosten bewirken. Alle anderen Kosten, insbesondere Zollgebühren in Bezug auf diese Kosten, gehen zu Lasten des Käufers. Die abgestoßenen oder zu ersetzenden Teile gehen wieder in unser Eigentum über und sind uns auf Anforderung frei an unsere Lager und Werkstätten zuzusenden. Die Garantie läuft ab dem Lieferdatum, ab dem das Gerät sich im Betriebszustand befindet.
Die Garantie gilt nicht für den Ersatz oder für Reparaturen, die sich aus dem normalen Verschleiß des Gerätes oder der Teile ergeben, aus denen es besteht. Sie gilt auch nicht für Beschädigungen oder Unfälle aufgrund von Fahrlässigkeit, fehlender Beaufsichtigung oder Instandhaltung, falscher Handhabung, übermäßigem Gebrauch des Gerätes, Verwendung von Schmierstoffen oder Ölen schlechter Qualität oder mangelnder Eignung, äußeren Einflüssen durch Strom usw. Die Garantie erlischt bei Nichtbefolgung der Anweisungen zur Inbetriebnahme sowie bei Reparaturen oder Veränderungen, die vom Käufer oder von Dritten am gelieferten Gerät ohne vorherige schriftliche Genehmigung vorgenommen wurden. Reparatur, Veränderung oder Ersatz von Teilen während der Garantiezeit kann nicht zur Verlängerung der Garantiefrist des Gerätes führen. Die von uns für das Zubehör gegebene Garantie ist auf die von unseren Konstrukteuren gebilligte beschränkt. REFERENZ Wenn nicht von unseren Kunden in ihrer Bestellung anders verlangt, können wir immer die Namen unserer Kunden als Referenz verwenden. GERICHTSSTAND Bei einer Anfechtung in Bezug auf oder anlässlich einer Lieferung oder ihrer Bezahlung ist das Handelsgericht Dijon allein zuständig, unabhängig von den Verkaufsbedingungen und der akzeptierten Zahlungsart, auch wenn es mehrere Beklagte oder eine Inanspruchnahme der Garantie gibt. VERSAND Außer bei besonderen Klauseln erfolgt der Versand über die Straße, das Gerät unverpackt, zerbrechliche Elemente geschützt, Frachtkosten zu Lasten des Käufers. Bei Versand eines verpackten Gerätes wird die Verpackung nicht zurückgenommen. Das Gerät wird immer auf Risiko und Gefahr des Empfängers transportiert, auch in dem Ausnahmefall, in dem es frei versendet wird. Es ist Sache des Empfängers, das Gerät bei der Ankunft zu überprüfen und bei Verlusten oder Beschädigungen gegebenenfalls sein Rechtsmittel gegen den Frachtführer wahrzunehmen. Es ist keine Beschwerde zulässig, wenn sie nicht innerhalb von drei Tagen nach Ankunft der Ware erfolgt